Kooperatives Rheumazentrum Münsterland e.V.

NAVIGATION

Das Rheumazentrum – Wir über uns

1992 hat das Bundesministerium für Gesundheit entschieden, die wohnortnahe medizinische Versorgung von Menschen mit Rheuma zu verbessern. Mit einer Anschubfinanzierung förderte es den Aufbau von Regionalen Kooperativen Rheumazentren und damit auch die Gründung des kooperativen Rheumazentrums Münster/Sendenhorst/Bad Bentheim. Seit Auslaufen der Förderung müssen sich die Zentren jedoch selbst tragen.

grafik-vernetzungIm Februar 2009 erfolgten nach vorangehenden Beratungen und bestätigt durch die Wahlen auf der Mitgliederversammlung anlässlich des 33. Rheumasymposiums im Universitätsklinikum Münster personelle Änderungen des Vorstandes und eine Umbenennung des Rheumazentrums in Kooperatives Rheumazentrum Münsterland e.V. Hierdurch soll die Vernetzung der rheumatologischen Versorgung mehr betont werden, die nicht nur – wie Anfang der 90iger Jahre – überwiegend durch drei Schwerpunktkliniken erfolgt.

Heute ist das Rheumazentrum ein Zusammenschluss von:

  • Rheumatologischen Fachkliniken
  • Rheumatologen des Universitätsklinikums Münster
  • niedergelassenen Rheumatologen
  • interessierten Kollegen aus internistischen, orthopädischen, pädiatrischen und hausärztlichen Praxen
  • Rehakliniken
  • Selbsthilfegruppen

Näheres zu den Aufgaben, Zielen und Mitgliedern unseres Rheumazentrums finden Sie unter den einzelnen Menüpunkten.